DINGLER SOLAR WÄRMEPUMPENTECHNIK
Entwicklung und Vertrieb energiesparender Produkte und Systeme

Hintergrund für unsere Neuentwicklungen.

Bei Lüftungsanlagen mit Wärmerückgewinnung muss bei Aussentemperaturen unter 0°C die Zuluft über 0°C gehalten werden, weil sonst das Tauwasser der ausströmenden Luft gefriert.

Bisheriger Stand der Technik.

1. Elektro Vorheizregister
Die Aussenluft AL wird unter 0°C durch ein Elektroheizregister direkt vor dem KWL-Wärmetauscher vorgewärmt. Vorteil: Preisgünstig. Nachteil: Die ökologisch schlechteste Lösung. Für ökologisch denkende Bauherren ein No Go. Dabei ist nicht die relativ geringe benötigte Menge Strom das Hauptproblem, sondern dass dieser Strom dann gebraucht wird, wenn das Stromnetz sowieso am stärksten belastet wird. Es ist keine Sommerkühlung möglich.

2. LEWT: Luft Erdwärmetauscher
Im Erdreich wird unter Frosttiefe ein langes  Ansaugrohr für die Aussenluft als Wärmetauscher verlegt.
Vorteile: Geringer Strommehrverbrauch bei optimaler Ausführung. Eingeschränkte Sommerkühlung möglich.
Nachteile: Keine 100% sichere Versorgung gewährleistet. Hohe Kosten durch Erdarbeiten,Kondensatableitung durch stetiges Gefälle zum Gebäude nötig. Ansaugturm mit Luftfilter,Hauseinführung,etc. Hygieneprobleme durch Verkeimung möglich. Erfahrene Planer und Handwerker nötig. Sehr hohe Kosten bei Nachbesserung und Problembeseitigung. Erhöhter Stromverbrauch der Lüftung bei nicht idealer Planung, durch den höheren Strömungswiderstand.

3. SEWT: Sole Erdreich Wärmetauscher
Wie LEWT aber indirekte Wärmeübertragung. Die Wärme wird hier durch ein von Wasserfrostschutz durchflossenes Rohrsystem aufgenommen und mittels einer Pumpe über das vor dem Lüftungsgerät montierte Sole-Luft-Vorheizregister VHR an die Luft übertragen. Eingeschränkte Sommerkühlung möglich.
Vorteile: Geringer Strommehrverbrauch, keine Hygieneprobleme. Eingeschränkte Sommerkühlung möglich.
Nachteile: Keine 100% sichere Versorgung gewährleistet. Hohe Kosten durch Erdarbeiten, Hauseinführung,etc. Wird das Gebäude ohnehin durch eine Erdwärmepumpe mit Erdsonde oder Grabenkollektor beheizt, dann werden hier zwei seperate Erdkollektorsysteme verlegt. Muss das sein ?

Unser Alternativsystem LuVo
Unser System kann, je nach Anspruch des Bauherren und Planers eine Alternative zu den vorgenannten Systeme sein. Es ersetzt zu 100% ein elektrisches Vorheizregister, sowie einen LEWT oder einen SEWT, wenn der Einsatz bei der Frostfreihaltung liegt. Es ersetzt zu 100% einen LEWT oder SEWT zur Frostfreihaltung und Sommerkühlung in Verbindung mit einer Erdwärmepumpe, unabhängig davon ob diese eine zusätzliche passive Kühlungsfunktion hat, oder nicht.

Näheres siehe folgende Seiten.